Informationen und Richtlinien betreffend Coronavirus

Das DAW trägt den ab 19.10.2020 geltenden verschärften Richtlinien der Universitätsleitung Rechnung und ändert das Betriebskonzept ab sofort wie folgt (das ausführliche Betriebskonzept finden Sie hier, das aktualisierte Schutzkonzept hier):

1) Allen Mitarbeitenden (inkl. InhaberInnen einer §3-Zugangsberechtigung) und Studierenden (inkl. Doktorierende) wird dringend empfohlen, soviel wie möglich im Home Office zu arbeiten.

2) Die Nutzung der SwissCovid-App wird allen Angehörigen des Departements dringend empfohlen!

3) Im Rosshof gilt eine generelle Maskenpflicht. An den Arbeitsplätzen gilt bei Anwesenheit ab zwei Personen Maskenpflicht, auch wenn der Mindestabstand von 1.5 m eingehalten wird. Die zeitgleiche Nutzung von Büros und anderweitigen Räumlichkeiten durch mehrere Personen ist auf ein absolutes Minimum zu beschränken.

4) Im Falle eines positiven Testresultates bzw. von Quarantäne ist umgehend die Task-Force der Universität über das Corona-Meldeformular zu informieren:

Bitte achten Sie weiterhin auf Ihre Handhygiene und die eigenverantwortliche Desinfektion von Arbeits- und Kontaktflächen!

Bis auf weiteres bleibt der Rosshof, inkl. Bibliothek, für Universitätsangehörige offen.

 


Junge Wissenschaft, weit zurückliegende Vergangenheit

Sie finden hier Angaben zum Studium der Historisch-vergleichenden Sprachwissenschaft (mit Vorlesungsskripten), zu ihrem hiesigen Profil und ihrer Vernetzung, zur aktuellen Forschung, zur Geschichte des Faches in Basel, sowie viele Texte zum Lesen.

Seitdem das Studienfach 'Vergleichende indogermanische Sprachwissenschaft' 1983 abgeschafft wurde, kann Indogermanistik in Basel nicht mehr als Fach studiert werden. Die Indogermanistische Bibliothek und ihr Dozent dienen zur Zeit – unter anderem – der Klassischen Philologie als Unterstützung in sprachwissenschaftlicher Hinsicht mit einem möglichst reichhaltigen Programm.

Departement Altertumswissenschaften
Historisch-vergleichende Sprachwissenschaft
Petersgraben 51
4051 Basel
Schweiz

Tel: +41 61 207 27 72

News & Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.