Studienangebot

Die Historisch-vergleichende Sprachwissenschaft kann auf BA- und auf MA-Niveau nicht als eigenständiger Schwerpunkt studiert werden, sie kann aber eine Schwerpunktsetzung innerhalb des Studiums der Latinistik und/oder der Gräzistik darstellen. Diese beiden Studienfächer werden entweder im Rahmen des Bachelorstudienfachs (BSF) Altertumswissenschaften in Kombination mit einem weiteren Bacherlorstudienfach der Philosophisch-Historischen Fakultät oder einem ausserfakultären Fach, oder im Rahmen des Bachelorstudiengangs (BSG) Altertumswissenschaften in Kombination mit einem zweiten Schwerpunkt innerhalb der Altertumswissenschaften (Ägyptologie, Alte Geschichte, Gräzistik, Klassische Archäologie, Latinistik, Ur- und Frühgeschichtliche und Provinzialrömische Archäologie, Naturwissenschaftliche Archäologie) studiert. Es besteht jeweils die Möglichkeit, die Qualifikationsarbeiten in Historisch-vergleichender Sprachwissenschaft zu verfassen.

Auf Doktorats-Niveau kann die Historisch-vergleichende Sprachwissenschaft als eigenständiges Studienfach gewählt werden (siehe dort).

Studienfachberatung